Anna Jill Lüpertz wuchs in einer Familie von Künstlern und Galeristen auf. Ihre Kompetenz und Erfahrung im Bereich des Galeriewesens sammelte sie unter anderem in leitenden Positionen in der Galerie Werner in Köln und New York City sowie der in Berlin ansässigen Galerie Julius Werner und Galerie Crone.

2010 gründete sie die Anna Jill Lüpertz Gallery, in der sie seither als Kuratorin, Projektmanagerin, Kunstberaterin und Händlerin tätig ist. Zunächst ohne festen Standort, gleich einer Nomadengalerie, fanden die ersten Ausstellungen, angepasst an die individuellen Arbeiter der Künstler, in unterschiedlichsten Räumlichkeiten statt.

Seit Anfang 2013 befindet sich die Galerie im Hause der Alexander und Renata Camaro Stiftung in der Potsdamerstraße 98a. Zur besseren Verwirklichung ihrer ambitionierten Projekte wurden feste Räumlichkeiten unabdingbar. Anna Jill Lüpertz vertritt eine Anzahl internationaler Künstler, die ihren Standpunkt hinsichtlich der zeitgenössischen Kunst widerspiegeln.

 

Anna Jill Lüpertz has grown up surrounded by a family of artists & gallerists.  Her knowledge & experience has been influenced from working in senior positions under Galerie Michael Werner in Cologne & New York City, Julius Werner Berlin & Galerie Crone, Berlin.

Her more recent endeavours have been as a curator, project manager, art consultant & dealer under the label Anna Jill Lüpertz Gallery, founded in 2010.  The project began as a temporary space/ moving gallery, as a concept that embraced a need for change, initiating the search for individualistic physical spaces to compliment her represented artists.

In January 2013 Lüpertz fell in love with the Potsdamerstasse 98a space, nestled within the Alexander und Renata Camaro foundation.  It made sense to set up a secure location as a base for her ambitious projects.  Lüpertz now represents a number of international artists that compliment and reflect her interest within the international art scene.

Imprint